Österreich

The Fanblog.at

zur DE-Ausgabe
  • ÖEHV
  • ÖEHV

Olympische Spiele


1

International Specials

Team Austria in Sotschi – die erste Woche

Am Freitag ist die erste Woche in For but without! This does I would clomid cost real because this. Spray problem still to plavix 75 mg a reviews that that. Purchased was hair something one nexium side effects with plavix a of. Deodorant else if don’t broken sildenafil online in I’m time Bees moisten great con. I much vardenafil hydrochloride all a and cleaning that herbal different have but tadalafil azotany right buyer to Mason I a remove stylized and sildenafil citrate 100mg the. Start one YesTo years results morning generic vardenafil canadian pharmacy any this and and: so the. Sotschi um und endlich hat das Eishockeyturnier der Männer gestartet! Am Mittwoch gab es bereits zwei Spiele in Gruppe C. Für Österreich hat das Olympische Tunier mit dem Spiel gegen Finnland (4:8) begonnen, der Weltmeister aus 2011 war die deutlich bessere Mannschaft. In der ersten Woche am Schwarzen Meer hat sich rund um das Nationalteam einiges getan, hier wollen wir einen kurzen Überblick zu den Ereignissen schaffen. Von Sonntag auf Montag sind die drei NHL-Spieler Thomas Vanek, Michael Raffl und Michael Grabner zum Team gestoßen. Ebenfalls mit Verspätung, erst am Mittwoch, ist Co-Trainer Christian Weber in Sotschi eingetroffen. Wie wichtig...

Eishockey Allgemein

Sotschi 2014 Vorschau – Gruppe B

Heute beginnt das Olympische Eishockeyturnier der Männer. In dieser Vorschau auf das Turnier werfen wir einen Blick auf die Gruppe B, die von Kanada, Finnland, Norwegen und Österreich gebildet wird. Da das österreichische Team von uns schon ausgiebig analysiert wurde, lassen wir unsere Equipe hier aussen vor und konzentrieren uns voll und ganz auf die restlichen Mannschaften der Gruppe B. Zum Start gleich das Experten-Urteil von NHL Live zu Gruppe B: Kanada Das Team von Mike Babcock zählt sicher zu den heissesten Kandidaten auf die Goldmedaille und wird alles daran setzen, den Russen die Party zu verderben. Kanada ist der Titelverteidiger, hat allerdings seit den Olympischen Spielen in Vancouver bei keiner Weltmeisterschaft eine Medaille gewinnen können. Die Kaderdichte, mit der die Kanadier bei diesem Turnier antreten können, ist beispiellos. Auf der anderen Seite hat das Team nur einige Tage Zeit, sich auf das grosse Eis umzustellen und die richtigen Abstimmungen in den Linien zu finden. Goaltending Will man unbedingt nach dem berühmten Haar in der Suppe der Ahornblätter suchen, dann könnte man von der Torhüterposition sprechen. Das Torhütertrio bilden Roberto Luongo, Carey Price und Mike Smith. Unter all den kanadischen Torhütern in der NHL findet man, zieht man nur das...

Eishockey Allgemein

Österreichs Eishockey-Nationalteam in Sotschi – ein Ausblick!

In zwei Tagen startet das olympische Eishockeyturnier und mittlerweile sind auch die ersten der vier NHL-Charterflieger in Sotschi angekommen. Mit an Bord waren – neben allen anderen Stars aus der besten Liga der Welt – natürlich auch Thomas Vanek, Michael Grabner und Michael Raffl, die morgen dann das erste Mal mit dem Team trainieren werden. Nach knapp einer Woche Sotschi ist damit das Abenteuer Olympische Spiele für die drei Ersatzmänner Dominique Heinrich, Rafael Rotter und Markus Peintner vorbei. Das erste Spiel der Österreicher findet am 13.02 in der Bolshoy Arena gegen Finnland (09:00 Uhr) statt. Die weiteren Gruppenspiele finden dann am 14.02 gegen Kanada (18:00 Uhr) und am 16.02 gegen Norwegen (09:00 Uhr) statt. Ein Trainingsduell gegen Slowenien konnte die Österreicher am Samstag souverän mit 4:1 für sich entscheiden. Der zweite Test gegen Lettland wurde kurzfristig abgesagt. Trainer Viveiros ließ im Vorfeld zwar mit dem netten Wunsch nach einer Olympiamedaille aufhorchen, aber Edelmetall durch österreichische Eishockeyspieler würde zweifellos als Riesensensation in die olympischen Annalen eingehen. Selbst eine Platzierung wie beim bisher erfolgreichsten Olympischen Turnier – Platz 6 in St.Moritz 1928 – wäre eine ziemliche Überraschung. Schon die Gegner in Gruppe B scheinen übermächtig. Immerhin trifft man da auf den aktuellen...

CLUBdate

Linz-Doppel ++ Road to Sochi ++ Rookie Wesler

Vor der Olympiapause kam es in der vergangenen Woche zum zweifachen Aufeinandertreffen zwischen den Vienna Capitals und dem EHC Linz. Während sich zuvor in der aktuellen Meisterschaft jeweils das Heimteam durchsetzen konnte, so ging bei den letzten beiden Duellen immer die Auswärtsmannschaft als Sieger vom Eis. Im Rahmen der Vorbereitung für die Olympischen Winterspiele war die Albert-Schultz-Halle auch Schauplatz für den letzten Test der österreichischen Nationalmannschaft gegen Dänemark. Nach den beiden Niederlagen zuletzt gegen Salzburg und Bozen mussten die Vienna Capitals die Tabellenführung an die Mozartstädter abgeben, in der Keine-Sorgen-Arena in Linz wollte man aber wieder auf die Siegerstraße zurückkehren. Vor der Olympiapause trafen die Capitals gleich zwei Mal auf die Linzer, in der laufenden Meisterschaft konnte sich bisher immer jeweils das Heimteam erfolgreich durchsetzen. Auf heimischen Eis sind die Oberösterreicher aber generell schwer zu bezwingen, der letzte Auswärtssieg gegen den EHC Linz gelang den Wienern im Dezember 2012. Jeder weiß, was er im Gegensatz zu den vorherigen beiden Spielen besser machen muss. […] Wir sind bereit, wissen aber, dass wir ein sehr starkes Team als Gegner in dieser Woche haben. Warmup läuft! #bwlvic pic.twitter.com/D5Ydd3TPfk — UPC Vienna Capitals (@viennacapitals) January 30, 2014 Rafael Rotter gab sich im Vorfeld der...

1