Österreich

The Fanblog.at

zur DE-Ausgabe
  • ÖEHV
  • ÖEHV

International

Suomi Hockey Blog 12/13-006



In der heutigen Ausgabe des Suomi Hockey Blogs befassen wir uns mit den Lockout Spielern in der SM-Liiga, dem sich zu drehen beginnenden Trainerkarussell und der möglichen neuen Heimstätte für HIFK.

26 NHL Spieler verdienen oder verdienten bisher ihre Brötchen in der SM-Liiga. Die meisten, nämlich drei, hat Lukko unter Vertrag, wobei mit Mikkel BoedkerFrans Nielsen und Philip Larsen alle drei aus Dänemark stammen. Als bester Scorer unter den „Ausgesperrten“ erwies sich bis jetzt Jesse Joensuu von Ässät mit 11 Toren und 10 Assists in 18 Spielen. Ihm folgt Valtteri Filppula (Jokerit) mit 6 Toren und 9 Assists. Allerdings wird Filppula sein Punktekonto bis Mitte Jänner nicht auffetten können, da er an einer Knieverletzung laboriert. Den besten Punkteschnitt pro Spiel verbucht Lauri Korpikoski mit 1.86 – 5 Tore und 8 Assists in nur 7 Spielen stehen für den Stürmer von TPS zu Buche. 

Die Saison ist noch nicht einmal bei der Halbzeit angelangt, aber das Transferkarussell hat schon begonnen, sich zu drehen. Lauri Marjamäki, Trainer der Blues, wird in der Saison 13/14 bei Kärpät an der Bande stehen. Für Marjamäki ist Kärpät nach 11 Saisonen in Espoo sicherlich die Möglichkeit, sich noch mehr ins Rampenlicht zu stellen. Die finanziellen Möglichkeiten sind in Oulu ungleich grösser als in Espoo, wo man im Schatten der beiden Grossstadtclubs HIFK und Jokerit agieren muss. Es wird berichtet, dass der erst 35-jährige Trainer Jungstar Juuso Ikonen und Teemu Ramstedt als Einstandsgeschenk mit in den Norden nehmen könnte. Auch bei JYP musste man sich für die nächste Saison nach einem neuen Coach umschauen. Jyrki Aho, Meistermacher und Trainer des Jahres 11/12, wird den Verein verlassen, mit Marko Virtanen wird der bisherige Assistenztrainer sein Amt übernehmen.

Helsinki Garden – unter diesem klingenden Namen wurde diese Woche ein Projekt vorgestellt, dassTraditionsverein HIFK eine neue Heimstätte liefern soll. Die Halle soll ein Fassungsvermögen von 11.000 Zuschauern haben und wenn es nach den Verantwortlichen bei HIFK geht, in vier Jahren fertiggestellt sein. Die Kosten für den Komplex würden sich auf 350-400 Millionen Euro belaufen. Die Realisierung bis 2016 erscheint utopisch, als möglicher Fertigstellungstermin, falls die Halle südlich des Fussballstadions überhaupt gebaut wird, wurde von Verantwortlichen der Stadt Helsinki, der das Grundstück gehört, 2020 genannt.

Helsinki Garden

 Zum Abschluss noch die Top 5 Tore vom 15.11.

SM-Liiga Tabelle Ι Topscorer Ι Goalies Ι Spielplan