Österreich

The Fanblog.at

zur DE-Ausgabe
  • ÖEHV
  • ÖEHV

EBEL Specials

#HOCKEYvsCANCER – EBEL-MOvember 2012



Mit dem Sinken der Temperaturen steigt Jahr für Jahr vielerorts die Motivation sich zu verkleiden. Zwar wird der Fasching offiziell erst am 11. 11. geweckt, aber mittlerweile erfreuen sich bei uns ja auch Halloween-Parties großer Beliebtheit und so schlüpfen bereits Ende Oktober Millionen Menschen weltweit in die schrecklichsten Kostümierungen. Während „Trick or Treat“ mittlerweile ja auch in Mitteleuropa schon zum Standard geworden ist, hat sich ein anderer vorwinterlicher „Verkleidungstrend“ noch nicht zu 100 % durchgesetzt. „Grow a Beard“ heißt es für eine kleine Schar Eingeweihter, die am 31. 10. nicht den Halloweenabend sondern den MOvember Eve feiern.

Im (Spenden)Kampf für die Prostatakrebsforschung 2003 in Australien ins Leben gerufen, ist das „MOnat der Schnurrbärte“ mittlerweile auch auf der Nordhalbkugel angelangt. THEFANBLOG hat sich bereits im Vorjahr mit dem Phänomen MOvember und natürlich im Besonderern mit Faszination „Bärte im Eishockey“ beschäftigt und war mit Teilen der Redaktion auch fleißig am Spenden sammeln (siehe: MOvember Pain?). Heuer haben wir beschlossen uns noch wesentlich umfassender dem Thema zu widmen und so wird der gesamte November im Zeichen der MOvember-Bewegung stehen.

Wer noch nicht so überzeugt ist, was denn ein Mann mit Schnurrbart bitte „Gutes“ bewirken soll, dem sei folgendes Video ans Herz gelegt:

THEFANBLOG unterstützt die #MOVEMBERat-Bewegung, indem wir Spieler und Fans aus dem Eishockey unter einem Dach versammeln und so eine noch größere Aufmerksamkeit für das Thema Prostatkrebs und Männer-Gesundheit erreichen. Die Plattform für alle MO-Bros und MO-Sis, ja, auch Frauen können die Aktion tatkräftig unterstützen, ist die Website von Movember Austria. Hier kann sich jeder Interessierte schnell und problemlos registrieren, seine eigene Profilseite einrichten und sich mit (und ohne) Schnurrbartwachstum für den guten Zweck engagieren. THEFANBLOG ist mit einem eigenen Team (THEFANBros) und einem Netzwerk auf der Website vertreten. Einzelpersonen, die uns aktiv unterstützen möchten können sich uns jederzeit einzeln (=dem Team und/oder Netzwerk beitreten), oder mit einem eigenen Team (=dem Netzwerk beitreten) anschließen.

Das Ziel: Sich gemeinsam mit #HOCKEYvsCANCER für den Movember engagieren! (hier gehts zu den Regeln)

Wer sich nicht selbst ins Rampenlicht stellen möchte kann sich gerne mit einer Spende oder Weiterempfehlungen in den Dienst der guten Sachen stellen. Derzeit haben wir bereits EBEL-Teams, ehemalige Eishockeyspieler und zahlreiche Fans unter dem #HOCKEYvsCANCER-Dach vereint. So stellen zum Beispiel die Vienna Capitals oder die Red Bulls aus Salzburg bereits eine große Abordnung an MO-Bros, die sich in den kommenden 30 Tagen mit einem Schnurrbart „schmücken“ werden. Weitere Teams und Spieler werden in den kommenden Tagen folgen und wir werden hier am Blog, auf Facebook und auf Twitter regelmäßig Updates über die Fortschritte der Aktion veröffentlichen.

Ein Unterstützer, der sich im Vorjahr bereits groß für den MOvember engagiert hat, zögert heuer noch; Michael Grabner kämpft derzeit noch für den NHL-Start und lässt sich seinen Lockout-Bart (noch) nicht (ab)nehmen. Wir sind gespannt, ob er sich in den kommenden Tagen vielleicht nicht doch noch MOtivieren lässt und erneut zum MO-Bro wird. Auf Twitter hat er jedenfalls bereits signalisiert, dass er nicht abgeneigt wäre:

In Nordamerika und auch in Mitteleuropa wurde der MOvember vor allem durch das Engagement bekannter Eishockeyspieler populär und die NHL hat in den vergangenen Jahren viele Initiativen für den Kampf gegen den Krebs unterstützt. Der Lockout wirkt sich so sicherlich auch negativ auf den MOvember-Erfolg und es gilt die Charity-Zugkraft der stärksten Liga der Welt durch verstärktes Einzelengagement zu ersetzen. Eines der bekanntesten Aushängeschilder beider Seiten, Maple Leafs-Stürmer Mike Brown, formuliert den „Auftrag“ folgendermaßen:

I am very excited about this year’s Movember campaign. Although it’s unfortunate that we cannot showcase our hockey skills at the moment, we can all still showcase our abilities to support a great cause.

Und stellt sich dafür mit Florida Panthers-Raubein George Parros und der Spielergewerkschaft NHLPA dem „Größten MO-Kampf aller Zeiten“ und damit dem Kampf für eine größtmögliche MOtivation in der Hockey-Community.

(c) NHLPA.com

Diesen Kampf wollen wir natürlich unterstützen und werden die kommenden 30 Tage ganz unter das Motto:

Knowledge ist Power, Moustache is King!

stellen. Auch wenn viele Fans befürchten:

 

Mitmachen bei #HOCKEYvsCANCER:In der EBEL wird Eishockey gespielt und mit #HOCKEYvsCANCER erstmals äußerst MOtiviert!

Interessiert an Updates von #HOCKEYvsCANCER

Spenden sind herzlichst willkommen – Gemeinsam für die gute Sache!