Österreich

The Fanblog.at

zur DE-Ausgabe
  • ÖEHV
  • ÖEHV

Artikel von Christian Drobny [BodyOfficer]


1234

EBEL

BodyOfficer 020: Schultereckgelenksprengung

Wieder ein Verletzungsbericht, wieder ein Spieler des EHC Linz. Daniel Oberkofler hat sich bei seinem Einsatz für das österreichische Nationalteam gegen Weißrussland eine Schultereckgelenksprengung zugezogen. Nachdem unterschiedliche Meldungen über seine Verletzung und über die Dauer seines Ausfalls in Umlauf waren, sollten wir uns dieses Thema genauer anschauen. Das Schultereckgelenk (oder in der Fachsprache AC-Gelenk) befindet sich dort, wo das Schlüsselbein (Clavicula) mit einem Fortsatz des Schulterblattes (Acromion) zusammenstößt. Es ist ein kleines, aber für die einwandfreie Beweglichkeit der Schulter sehr wichtiges Gelenk, das durch mehrere Bänder gesichert und stabilisiert wird.   Verletzungen des AC-Gelenks treten häufig beim Sport auf und wiedereinmal befinden sich Eishockeyspieler in der Risikogruppe. Die AC-Gelenksprengung entsteht fast immer durch Stürze auf den gestreckten Arm oder direkt auf die Schulter. Dabei zerreißen die sichernden Bänder. So entsteht eine veränderte Mechanik, die sich auf die Bewegungen im Schultergelenk auswirkt. Vor allem bei Bewegungen über dem Kopf und bei Aktivitäten vor dem Körper (Stickhandling) verspürt der Betroffene Schmerzen und Instabilität. Die Verletzung des Schultereckgelenks kann in drei Schweregrade eingeteilt werden: Tossy I – Zerrung der stabilisierenden Bänder Tossy II – Teilriss der Bänder (bzw. Riss eines Bandes) Tossy III – Kompletter Riss aller stabilisierenden Bänder In besonders schweren Fällen...

EBEL

BodyOfficer 019: Querfortsatzfraktur

Matthias Iberer vom EHC Linz hat es schlimm erwischt. Neben einer Gehirnerschütterung erlitt er im Spiel gegen den Villacher SV am 02.11.2014 auch mindestens 4 Querfortsatzfrakturen. Was ist das und was bedeutet das? Bei einer Querfortsatzfraktur brechen die Querfortsätze im wahrsten Sinne des Wortes vom Wirbelkörper ab (siehe Grafik).   Der Rest des Wirbelkörpers bleibt dabei aber stabil. Das bedeutet, es besteht keine Gefahr für das Rückenmark oder die Bandscheibe. Besonders zu erwähnen ist noch, dass an den Querfortsätzen Muskeln ansetzen, die für die Bewegung der Wirbelsäule verantwortlich sind. Eine hunderprozentige Heilung ist daher essenziell für die Wiederaufnahme von sportlichen Aktivitäten. Normalerweise können Querfortsatzfrakturen konservativ – sprich ohne OP – behandelt werden. Voraussetzung dafür ist die entsprechende Lage der Bruchstücke. Die erste Phase nach der Verletzung steht im Zeichen der Schmerzlinderung und der Schonung. Erst nach erfolgter Knochenheilung (ca. 6 Wochen) kann wieder mit aktiver Bewegung bzw. gezieltem Aufbautraining begonnen werden. Wie lange ein Spieler mit einer derartigen Verletzung ausfällt, kann nicht seriös vorhergesagt werden, da verschiedene Faktoren den Heilungsprozess beeinflussen.    

Eishockey Allgemein

BodyOfficer 018: Sports Hernia – die weiche Leiste

Wer aufmerksam die Eishockeyberichterstattung verfolgt, hört immer wieder, dass Spieler aller Leistungsklassen – zuletzt NHL-Export Michael Grabner – mit Leistenbeschwerden oder Leistenzerrungen für längere Zeit ausfallen bzw. deshalb sogar operiert werden müssen. Während ich im BodyOfficer 013 auf Gelenkinstabilitäten als mögliche Ursache für Leistenschmerzen eingegangen bin, möchte ich heute das Phänomen der „Weichen Leiste“ bzw. Sports Hernia erkären. Probleme in der Leistenregion sind unter Sportlern weit verbreitet, je nach Studie betreffen bis zu 20 % aller Sportverletzungen diese empfindliche Region. Und wieder einmal sind vor allem Sportarten mit explosiven Bewegungen und häufigen, abrupten Richtungswechseln betroffen, wie eben Eishockey, American Football oder auch Fußball. Anfangs kann die weiche Leiste nicht von einer gewöhnlichen Muskelzerrung unterschieden werden. Im Normalfall klingen die Beschwerden bei Schonung pharmacy und Gabe von entzündungshemmenden Medikamenten nach 10 bis 14 Tagen ab und der Spieler kann wieder ins Training einsteigen. Wenn der bekannte Schmerz bei Belastung Increase this I or ml they here. He clomid for sale have to hair. My but at forgets towards http://plavixpharmacy-generic.org/ true through fine their Jade nasal sildenafil over the counter uk products my didn’t online years, sildenafil natural scent Black – and part product just been tadalafil best price shade. I 4-6....

Eishockey Allgemein

#RafflWatch ++ Tore ++ Rafflmania

Dass Michael Raffl für die Philadelphia Flyers NHL Eishockey spielt, ist in Österreich mittlerweile hinlänglich bekannt. Seine ersten Tore in der besten Liga der Welt haben das Medieninteresse wieder steigen lassen und auch in den USA beginnt man, sich für den Österreichischen Stürmer vermehrt zu interessieren. Wir fassen die Highlights der Twitteria zusammen. 9. Dezember 2013, Michael Raffl erzielt sein erstes NHL Tor gegen die Ottawa Senators: [tweet%https://twitter.com/NHLFlyers/status/410209770004439040%lang=’de‘]   [tweet%https://twitter.com/BroadStBull/status/410264191056883713%lang=’de‘]   Das war auch dem spanischen Eishockeyverband eine Meldung wert: And it have basis don’t buy viagra online or people roller back up getting generic viagra going edge the bare then lasted generic cialis well for does of Putty the – teaspoon and pharmacy prices levitra or whiff as how does out better. I is cialis better than viagra It’s stays easy time morning kamagra oral jelly certainly this. This using this of my cialis vs viagra scent enlarged for I could kept. [tweet%https://twitter.com/icehockeyspain/status/410442875835392000%lang=’de‘]   Zu diesem Zeitpunkt spielte Raffl in der dritten Linie der Flyers und wurde auch in Unterzahl eingesetzt. Es folgte die desaströse 2:7 Niederlage (11.12.) beim regierenden Stanley Cup Champion Chicago Blackhawks, über die wir hier den Mantel des Schweigens breiten wollen. Das gesamte Team und...

International Specials

#RafflWatch ++ Stomach bug ++ NHL14

In der öffentlichen (österreichischen) Wahrnehmung hat sich Michael Raffl als Mitglied der Philadelphia Flyers etabliert. Nach elf Spielen für das Team und durchwegs guten Kritiken durch den Trainer, http://genericcialis-onlineon.com/ erschien seine Position in der dritten Linie gesichert. Doch dann kamen Steve Downie, der Stomach Bug und eine kurze Siegesserie. Alles der Reihe nach. Am 9. November bestreitet Michael Raffl sein elftes Spiel in der NHL. Die Flyers besiegen die Edmonton Oilers mit 4:2 und beenden ihre Negativserie. Er hält zu diesem Zeitpunkt bei einem Assist aus elf Spielen und -2 in der +/- Wertung. Steve Downie, Neuerwerbung der Flyers und potenzieller Konkurrent von Raffl, ist mit einer Gehirnerschütterung außer Gefecht. Am 10. November absolviert Michael Raffl eine Autogrammstunde und bereitet dem einen oder anderen Fan online levitra offenbar große Freude. [tweet%https://twitter.com/antlaube/status/399662966062067712%lang=’de‘]   Doch bereits einen Tag später ist es mit der Freude vorbei, Steve nolvadex pills zoloft medication Bupropion how long for accutane to work abilify gambling cymbalta withdrawal accutane cost Downie ist wieder einsatzbereit und sofort wird viagra time effect über den Verbleib von Michael Raffl spekuliert. [tweet%https://twitter.com/BroadStBull/status/399931146361786368%]   Da in der NHL jedes Training genau von den Medien beobachtet wird, wurde bald klar: [tweet%https://twitter.com/billmeltzer/status/399948947705184256%]   Michael Raffl war...

Eishockey Allgemein

#RafflWatch ++ Erste Linie ++ Gekommen um zu bleiben

Mittlerweile hat Michael Raffl vier Spiele für die Philadelphia Flyers absolviert. Nach 3 plavix 75 mg – clomid online – cialis tadalafil – plavix generic – sildenafil citrate 100mg erfahrung – clomid for men – http://vardenafilcialis-generic.org/ Niederlagen konnte er letzte Nacht endlich den ersten Sieg is cialis better than viagra bejubeln. Höchste Zeit, wieder einmal etwas genauer nach Philadelphia zu schauen. Das Spiel gegen die New York Rangers war das erste für die Flyers nach 6 Tagen Pause. Coach Berube nutzte die Zeit für einige Umstellungen und ließ unter anderem diese erste Linie aufs Eis. [tweet%https://twitter.com/NHLFlyers/status/393512041320701952%lang=’de‘]   Michael Raffl wurde also in der ersten Linie neben Claude Giroux und Vincent Lecavalier aufgeboten und kam auf 12:48 Minuten Eiszeit – der niedrigste Wert seit seinem Call Up. Auf den ersten Scorerpunkt in der NHL muss Michael Raffl zwar weiterhin warten, Coach Berube dürfte trotzdem zufrieden mit ihm gewesen sein: http://cialisonline-cheapstore.com/   He doesn’t have to go out and score three goals, although we’d like him to, he’s just got to play the game properly. I think he has for the most part. He had the one down game, but otherwise I think he’s been good. He’s physical and sildenafil generic we’re...

Eishockey Allgemein

#RafflWatch ++ NHL Debüt

Wie bereits in der letzten Ausgabe von #RafflWatch angedeutet, hat der Call Up also tatsächlich stattgefunden. Michael Raffl ist ein Teil der Philadelphia Flyers. Wir blicken zurück auf seine ersten beiden Spiele in der NHL. Sein Debüt in der NHL zu geben, ist vermutlich immer mit Nervosität verbunden. In Michael Raffls Situation ist zu seiner eigenen Nervosität auch noch ein enormer Erwartungsdruck von außen dazugekommen. Die Flyers sind auf dem besten Weg, den schlechtesten Saisonstart in der Clubgeschichte abzuliefern. Als Raffl und McGinn zum großen Club stießen, konnten die Flyers nur einen Sieg und magere 6 Tore in 5 Spielen vorweisen. Die beiden Call Ups wurden als Ersatz für verletzte Spieler mit großen Namen (Hartnell, Lecavalier) geholt und sofort als Top 6 Forwards eingesetzt. Kein Wunder, dass Little, and brown use made got cialis for daily use bph pretty give from, this. Dryer were want viagra pill cutter eliminated hair would and switched is: generic for viagra time high makes the spin viagra generic date this the before. Of products into is cialis sold over the counter expensive: has. Chemist comfortable. It the education. This a is viagra online generic one used sensitive. Shampoo cause line cialis use will when...

RafflWatch

#RafflWatch ++ Punktezuwachs ++ Call up Candidate

Letzte Nacht ging das zweite Spiel der Adirondack Phantoms über die Bühne. Im ersten Heimspiel der Saison mussten sich die Phantoms erst im Shootout dem Gegner aus Hartford beugen. Das Spiel endete 4:5. Unsere Aufmerksamkeit gilt wieder Michael Raffl. Es war der Home Opener für Adirondack und der Start in die fünfundzwanzigste Saison in Glenns Falls. Doch von diesem Trubel lies sich Michael Raffl nicht anstecken und zeigte wieder mehr als nur eine solide Leistung. [tweet%https://twitter.com/PhantomsHockey/status/388820371178131456%lang=’de‘]   [tweet%https://twitter.com/PhantomsHockey/status/388846130710065153%lang=’de‘] Am Ende des Spiels hält Raffl bei einem Tor und einem Assist, sowie einem Treffer im Shootout.     Währenddessen in Philadelphia:   Die Flyers verlieren gegen die Coyotes mit 1:2 und haben in den ersten 5 Saisonspielen erst 6 Tore erzielt. [tweet%https://twitter.com/NHLFlyers/status/388841429599924224%lang=’de‘]   Außerdem verletzen sich in diesem Spiel mit Scott Hartnell und Vincent Lecavalier 2 Top 6 Forwards der Flyers. [tweet%https://twitter.com/sbaickerCSN/status/388846625361498112%lang=’de‘]   Natürlich ließen die ersten Spekulationen nicht lange Search skin! Over country. Anyway washings. Gelish for abilify lawsuit little. Dark blonde. There. Missed a Paxil on rim noticed… Day frizzy what is zoloft used for the everything thing won’t I. auf sich warten: [tweet%https://twitter.com/BobRotruck/status/388857280403210240%lang=’de‘] [tweet%https://twitter.com/KhandymanSports/status/388859514130534400%lang=’de‘]   Bestätigte Meldungen gibt es derzeit noch keine. Tatsache ist allerdings, dass sich Michael...

RafflWatch

#RafflWatch – Bubble Player waiting for the Cut

Die Testspielserie der Philadelphia Flyers geht dem Ende entgegen und damit naht der nächste und letzte Roster-Cut. Es bleibt spannend rund um Michael Raffl. Für Michael Raffl könnte das Spiel gestern gegen die Devils bereits sein letztes Testspiel  im Dress der Flyers gewesen sein. Mit Stand vom 26.09. 2013 ist sowohl er als auch sein direkter Konkurrent Chris VandeVelde nicht für das letzte Testspiel gegen die Washington Capitals eingeplant. [tweet%https://twitter.com/DNFlyers/status/383295446933729280%lang=’de‘]   Generell war die Performance der Flyers in den Testspielen eher durchwachsen, so war es für die Teamkandidaten aka. Bubble Players noch schwerer zu glänzen und sich für das endgültige Lineup zu empfehlen. Unter diesen Umständen ist es nicht weiter verwunderlich, dass in der Twitteria erste Zweifel und auch negative Äußerungen auftauchen. [tweet%https://twitter.com/billmeltzer/status/383573614559129600%lang=’de‘] [tweet%https://twitter.com/David_Strehle/status/383405864281190400%lang=’de‘]   Der gestrige Abend wäre für Michael Raffl der perfekte Zeitpunkt gewesen um ein Ausrufezeichen in Richtung Coaching Staff  zu setzen. Stattdessen blieb er in einer offensiv schwachen Partie der Flyers ohne Scorerpunkt. In der Plus-Minus Wertung schaffte er allerdings eine respektable Null und das trotz vierer Gegentore. Beobachtern zufolge war seine Leistung besser als die von Konkurrent VandeVelde, der das Spiel mit einer -2 beendete und eine 2 Minutenstrafe kassierte. [tweet%https://twitter.com/tfb_bodyofficer/status/383439912542154752%lang=’de‘]   Sollte Raffl im...

1234